CoVID-19: Folgende Destinationen sind aktuell ohne Quarantäne bereisbar: Direkt zur Liste & Informationen

Kundenfeedback | Costa Rica Mietwagenrundreise

bereiste Costa Rica

Anonym

Unsere Mietwagenrundreise durch Costa Rica hat uns ausserordentlich gefallen! Es gab zwar eine kleine Unstimmigkeit zu Beginn: ein Ausflug im Tortuguero Nationalpark, von dem wir annahmen, er sei im Arrangement eingeschlossen, wurde uns mit USD 60 belastet, der Betrag wurde uns dann aber - nach Kontaktnahme mit dem lokalen Reisebüro und dank des Entgegenkommens unseres Reiseleiters - wieder rückvergütet. Abgesehen davon lief alles wunderbar. Hier ein paar Eindrücke im Detail:

Mietwagen Sixt: Sehr gut, gutes Auto (Upgrade), sehr freundliche Mitarbeiter sowohl bei Übernahme wie bei Rückgabe des Wagens. Für die Orientierung war ein Smartphone dabei, das wir allerdings nicht brauchten, da die wlan-unabhängigen eigenen Navi-Apps MapsMe oder HereWeGo sehr zuverlässig funktionierten.

Hotels:

  • Herausragend fanden wir die El Remanso Lodge in Puerto Jimenez und das Hotel Rio Perdido in Bagaces, und zwar bezüglich Komfort, Lage und Möglichkeiten in der Umgebung.
  • Ebenfalls sehr gut: Laguna Lodge in Tortuguero, Jardin del Eden in Tamarindo (wo auch das (sehr gute!) Nachtessen im Preis inbegriffen war), Trogon Lodge in Puerto Jimenez, Makanda in Manuel Antonio (wobei der Ort halt schon etwas "tourismus-übernutzt" wirkt), Xandari Resort in Alajuela und Guayabo Lodge in Turrialba.
  • Die übrigen zwei (Villas del Cariba in Playa Cocles und Arenal Volcano Inn) waren auch ok, aber nicht auf dem Niveau der vorerwähnten.

Route: Wir wissen natürlich nicht genau, was wir alles nicht gesehen haben, aber uns hat die Route, die Etappierung bzw. die Fahrstrecken und die Verweildauer an den verschiedenen Orten sehr gut gefallen. Wir können diese Route also weiterempfehlen, wobei man sich den Abstecher nach Playa Cocles allenfalls sparen kann, da man bei Hin- und Rückreise zweimal dieselbe Strecke fahren muss. Aber wie gesagt: der Mix von Landschaft, Natur, Küsten und Stränden, Vulkanen (die wir allerdings ausnahmslos bewölkt erlebten), Bergen, Tier und Pflanzenwelt - wir fanden das ausserordentlich schön.

Zusammengefasst war also der Entscheid, anstelle der zuerst ins Auge gefassten Gruppenreise auf Ihr individuelles Arrangement zu setzen, goldrichtig. Wir danken Ihnen für ein wunderbares Reise-Erlebnis. Und werden mit unseren nächsten Reiseplänen gerne wieder bei Ihnen persönlich oder bei travel worldwide anklopfen.