Kundenfeedback | Farbenfrohes Brasilien

bereiste Brasilien

I. Müller

Auf meiner zweieinhalbwöchigen Brasilien Rundreise jagte ein Höhepunkt den anderen. Gestartet mit einem Direktflug nach Rio, geht’s gleich los mit den Eindrücken der Latino-Metropole: Copacabana, Zuckerhut, Centro, Corcovado…. Die Busfahrt zum Botanischen Garten wird zum Abenteuer unter Einheimischen. Weiter mit dem Flugzeug nach Iguaçu. Der Heli-Flug mit zwei netten Japanerinnen ein unvergessliches Erlebnis und die Dimensionen der atemberaubenden Fälle werden ersichtlich. Meine Vorurteile werden schnell beseitigt, die Iguaçu-Fälle toppen die Niagara-Fälle und sogar die Viktoria-Fälle! Beim Landeanflug auf Manaus bekommt man einen ersten Eindruck des riesigen Amazonasgebietes mit dem schwarzen Rio Negro und dem braunen Amazonasfluss. Unsere Amazon Ecopark Lodge ein herrliches Plätzchen in Mitten der Natur und da wir uns am Rio Negro befinden, ganz ohne Moskitos. Als nächster Stopp wartet Salvador da Bahia: eine bunte, afrikanisch geprägte Stadt am Meer. Danach zwei Tage Erholung in Praia do Forte, wo auch zahlreiche Brasilianer ihr Wochenende verbringen. Als Alternative zur Hängematte in der Pousada Porto da Lua gibt’s Whale-Watching mit Sichtung eines Buckelwals. Nach dem letzten Inlandflug wartet die grösste Stadt des Landes: Sao Paulo. Da Sonntag ist, mit einem riesigen Volksfest auf der Paulista. Eine wunderschöne Zeit, mit vielen herrlichen Erlebnissen und Begegnungen!